Dienstag, 12. September 2017

Ein Gartennachmittag im September mit Kaffeeklatsch und Zukunftsvisionen - Rostock

Ein spontaner Besuch im Garten von Marion an einem sonnigen Sonntag im September - ein perfekter Einstieg in die kommende Woche. Im Garten wandeln, mich mit Interessanten rund ums Gärtnern berieseln lassen und die schönsten Momente einfangen - Marion ist einfach eine perfekte Gastgeberin.
Mit Beate, einer guten Freundin vom Marion, genossen wir die Sonnenstrahlen am urig gedeckten Gartentisch. Im Gespräch mit Beate stellte ich fest, dass wir uns schon länger vegan oder teils vegan ernähren. Wie passend hatte ich auch vegane Muffins gebacken. Wir berichteten Marion, wie gut es uns seit dieser Ernährungsform geht, aber Niemanden missionieren. Mit voller Freude philsophierten wir dann alle drei über die Zukunft der Ernährungsweisen und über "Gott und die Welt".
In meinem Korb wanderten dann zum Abschluss frisch geerntete Kartoffeln und meine Kinder* waren zum Abendbrot begeistert vom Geschmack der selbst angebauten Kartoffeln.
Essen kann so simple und lecker sein! Kein eigenen Garten? Ich auch nicht, aber schau einfach in deine Nachbarschaft oder auf den Wochenmarkt. Die Fotoherzen schlagen auch hier höher und farbenfrohe Bilder lassen die Glücksgefühle hüpfen, ganz ohne Nebenwirkungen 😀.
















*Kinder: Meine Kinder ernähren sich freiwillig vegetarisch oder mit der sogenannten Mischkost. Wir haben einen bunt gedeckten Tisch.