Donnerstag, 13. Juli 2017

Sonnenuntergang der Extraklasse - Markgrafenheide Rostock Fotokurs

Ohne Worte oder schriftlich kann ich es nicht in Worte fassen, den fantastischen Sonnenuntergang am letzten Donnerstag. Die dritte Einheit vom Fotokurs "Basic" in Rostock.  Das Thema war Landschaftsfotografie, der Treffpunkt war in Markgrafenheide beim Bootsanleger.
Zum Ende des Kurses blitzte schon die Abendsonne durch den Küstenwald und ab ging es zum Strand. Ich war beeindruckt, wie auch meine Teilnehmerinnen begeistert waren und mit ins Fotofieber des Sunsets eintauchten.
Ob Spielereien mit offener Blende, dem Schärfepunkt oder den Spiegelungen ergaben wunderbare Ansichten. Ein Hauch von Malerei, malen mit Licht trifft es bei diesen Bildern besonders gut!


















Dienstag, 11. Juli 2017

Eine Landschaft und seine Häfen - der Kummerower See

Ein Traum von Landschaft mitten in Mecklenburg, der Kummerower See. Umgeben von Feldern, Wiesen und kleinen Bootshäfen. Kummerow, ein Hafen zum Träumen und Verweilen - viel zu kurz war ich dort. Vorher ging es nach Malchin zu Martina ins Liebevolllädchen. Später von Verchen aus konnte ich bis Malchin über den See schauen. Hach wie schön und im Sommer darf ich dort für drei Tage mit Sabrinas Dancecamp sein. Last euch überraschen, wir planen Neues für den Sommer 2018! Eins kann ich Euch jetzt schon sagen, schlafen fällt aus 😅. Die Kamera stelle ich im Modus der Dauerbereitschaft, freut Euch auf viele Impressione und neue Blickwinkel.















Samstag, 8. Juli 2017

Fotoworkshop "WIE-WAS-WO" Rostock - Juliausgabe

Yes, schon der zweite Tag mit einen Fotoworkshop und Sommerwetter pur! Perfektes Fotowetter, tolle Teilnehmer und schon haben wir aus sechs Stunden locker sieben Stunden gemacht. Eine große Fototour durch Rostock mit unzähligen Fotomotiven war der Hauptteil des Workshops. Es gibt immer wieder viel zu entdecken und vor allem für die Teilnehmer außerhalb von Rostock. Mittlerweile habe ich auch Hobbyfotografen aus ganz MV.

Nach der Theorie im Studio ging es raus in die Praxis und das Bahnhofsviertel vor meiner Tür ist mit zahlreichen Motiven ein guter Einstieg. Über den Rosengarten, mit den Springbrunnen, wo wir die Verschlusszeit üben und einsetzen konnten. Weiter zu den Wallanlagen, den Klostergarten und den Universitätsplatz, wo wir alles Erlernte umsetzen konnten. Ob z.B. mit der Blende zu arbeiten oder die Belichtungskorrektur einzusetzen. Motive und Blickwinkel zu finden viel den einen oder anderen leichter oder schwerer, durch die Gruppe gab es viele Anregungen. So entstand ein reger Austausch und Inspiration.

Nach über 5 Stunden Fototour waren wir zurück im Studio, müde Füße, aber mit viel Bildern im Gepäck!

Feedback von Marcus aus Gadebusch: "Die Automatik fliegt raus, in diesem Modus gehe ich nicht mehr zurück! Ein toller Tag, der meine Erwartungen voll entsprach und mich mehr als zufrieden stellt. Herzlichen Dank!"(Marcus kam mit einen Gutschein.)

Ähnliche Feedbacks erhielt ich von den anderen Teilnehmerinnen. Auch ich sage herzlichen Dank!












Kurze Belichtungszeit von 1/8000s

Lange Belichtungszeit von 1/15s

Foodstyle inklusive beim Päuschen bei Pesto Peter im Rosengarte.







Donnerstag, 6. Juli 2017

Junggesellinnenabschied als Kombi mit Studio & outdoor in Rostock

JGA abgekürzt liest ich leichter und ist ein Mädelsabschied der besonderen Art. Dieses Jahr darf ich besonders viele davon begleiten oder in meinem Studio begrüßen. Ein Spaß und Freude für alle Seiten, vielen Dank für das Vertrauen.

Die letzte Mädelstruppe, welche zu mir ins Studio kam, wollte auch noch eine Runde draußen fotografieren. Klar geht das und ich bin begeistert von dieser Kombination "Studio & outdoor". Unweit von meinem Studio befinden sich coole Hintergründe und "Vintage Locations" - hier gibt es auf keinen Fall langweilige Bilder. Ein kleines Mädchen war so angetan, da hat sie gleich ihr Luftballon an die zukünftige Braut verschenkt. Zuckersüß und spontanes Accessoire für ein Herzensbild.

Vielen Dank für die Freigabe der Bilder!